Mandanteninformation Juli 2017

Grundsatzurteil zum BGB-Bauvertrag

In einem lange erwarteten Grundsatzurteil vom 19.01.2017 entschied der Bundesgerichtshof erstmals seit der Schuldrechtsreform aus dem Jahr 2001, dass der Besteller im BGB-Bauvertrag – anders als in der VOB/B – Mängelrechte grundsätzlich erst nach Abnahme des Werkes mit Erfolg geltend machen kann (Az. VII ZR 301/13).